Slackliner am Wendelstein

Diese Woche lieferten die beiden Slackliner Lukas Irmler und Valentin Rapp Wendelsteinbesuchern wieder ein besonderes Schauspiel. Direkt vor der Aussichtsterrasse des Wendelsteinhauses wurde über dem Abgrund zwischen der Aussichtskanzel „Gacher Blick“ und der Schwaigerwand, auf dem das Wendelsteinkircherl thront, eine 70 m lange Highline gespannt. Die spektakuläre Highline wurde selbstverständlich gesichert begangen. Man darf gespannt sein auf die nächsten Aktionen der beiden!

http://www.lukas-irmler.com/

https://valentinrapp.blogspot.com/

 

Werbeanzeigen

Fahren und sparen

Gigantisches Verkehrsaufkommen zum Start in die Pfingstferien, Blockabfertigung an der Inntalautobahn an der Grenze zu Österreich mit Rückstau auf die A8 bis nach Bad Aibling… Verkehrsstaus durchs gesamte Inntal und rund um die beliebten Ausflugsseen Schliersee & Tegernsee. Wer sich das alles sparen will muss trotzdem nicht auf einen Ausflug in die Berge verzichten:

Ein Integral-Triebwagen BOB hat auf seiner Fahrt von Bayrischzel

Foto: Uwe Miethe. Die BOB hält in Osterhofen unweit der Talstation der Wendelstein-Seilbahn.

Zusammen mit der Bayerischen Oberlandbahn bietet die Wendelstein-Seilbahn ein extra-günstiges Kombiticket. Von der Haltestelle Osterhofen (Strecke München – Bayrischzell) sind es nur wenige Schritte zur Talstation. Und: Die umweltfreundliche Anreise wird noch dazu mit einem extra-günstigen Sparpreis belohnt. Mehr Infos: https://www.wendelsteinbahn.de/bob-kombiticket

Schöne Pfingsten

Wir wünschen allen Besuchern schöne Pfingstfeiertage!

Wem der Sinn nach einem Gottesdienst in der höchstgelegenen Kirche Deutschlands steht kann dies während der Sommersaison jeden Sonntag um 11.00 Uhr am Wendelstein erleben.

Unterwegs im Bauch des Wendelsteins

Sichtlich glücklich, stolz und zufrieden strahlen diese Teilnehmer der „Wendelstein inside“-Tour in die Kamera, nachdem sie unter fachkundiger Begleitung von Höhlenforscher Peter Hofmann (Bildmitte) die touristisch unerschlossenen Winkel der Wendelsteinhöhle erkunden haben. Fotos: Berthold und Elke Hauser

2019-06 Wsteinhö_11

Wendelstein inside Tour vom 1. Juni 2019

2019-06 Wsteinhö_03

Höhlenforscher Peter Hofmann auf der Suche nach Leben im Dunkel in der Wendelsteinhöhle

Höhlen-Aktionstag

2013-03 Grafenloch 0106 (Peter Hofmann) B5000

Das sog. Grafenloch in Oberaudorf; Foto: Peter Hofmann

Mit verschiedenen Aktionen beteiligt sich die bayerisch-tirolerische Höhlen-Kooperation „inntaler unterwelten“ (mit Wendelsteinhöhle, Grafenloch in Oberaudorf, Tischoferhöhle im Kaisertal bei Ebbs sowie Hundsalm Eis- und Tropfsteinhöhle bei Angerberg) Anfang Juni am internationalen „Tag der Höhlen und des Karstes“. Infos unter http://www.unterwelten.com/aktuelles.html

Wendelstein Höhleneingang Fragenweg Foto Hofmann

Der Fragenweg zum Eingang der Wendelsteinhöhle macht neugierig; Foto: Peter Hofmann

 

Rettungskräfte trainieren Großeinsatz

Anfang Mai trafen sich zahlreiche Rettungskräfte am Talbahnhof der Wendelstein-Zahnradbahn in Brannenburg, um den Ernstfall zu proben. Die Bergwacht Brannenburg beteiligte sich mit rund 25 Personen, die Feuerwehren Degerndorf mit Jugendfeuerwehr, Brannenburg und Großbrannenberg rückten mit rund 70 Personen an. Außerdem vor Ort: Kreisbrandmeister Joachim Buchmann, Brannenburgs Erster Bürgermeister Matthias Jokisch sowie Zweiter Bürgermeister Florian Hörhammer und vier Triebfahrzeugführer der Wendelsteinbahn. Simuliert wurden eine Bergung von Fahrgästen aus einem liegengebliebenen Triebfahrzeug und die damit verbundene Abarbeitung der Verladelisten von Einsatzmaterial der Feuerwehren in die Triebfahrzeuge. Auch der Einsatz eines Löschzuges mit Lok und Güterwagen sowie der Transport einer Kleinlöschanlage mit dem Triebwagen wurden geprobt.

Bericht und Fotos: Florian Obermair, Bahnmeister Wendelsteinbahn GmbH

Wendelstein-Ringlinie

Ab kommenden Samstag, 18. Mai umrunden sie wieder unseren geliebten Hausberg – die beiden komfortablen Busse der Wendelstein-Ringlinie. Sie verbinden dabei nicht nur die beiden Talstationen der Wendelsteinbahnen in Brannenburg und Bayrischzell miteinander, sondern auch die beiden Landkreise Rosenheim und Miesbach. Die vielen Haltestellen und Anbindungsmöglichkeiten, z.B. auch nach Bad Aibling oder zur Bayerischen Oberlandbahn lassen zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten und Wandervarianten zu. Ob Bauernhaus-Museum oder Cafe Winklstüberl, eine aufregende Sause mit dem Oberaudorfer Flieger oder die klassische Wendelstein-Überschreitung, in Kombination mit den Bergbahnen oder zu Fuß – alles ist möglich mit der Wendelstein-Bus-Ringlinie!

WR-Bus_MG_0157

Die Wendelstein-Bus-Ringlinie in Fischbachau. Foto: P. Zangerl

Mehr Infos zum Fahrplan und zu Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke unter https://www.wendelstein-ringlinie.de/4-fahrplan/fahrplan-sommer.htm