In Memoriam

Patrozinium am Wendelstein. Foto: Anton Aumüller

Am heutigen Sonntag, 25. August feiert das Wendelsteinkircherl Patrozinium. Das hier gezeigte Archivfoto stammt aus dem Jahr 2011 und wurde uns von Anton Aumüller zur Verfügung gestellt. In der Bildmitte ist Wendelstein-Mesner Peter Zaggl zu sehen, dem wir an dieser Stelle gedenken möchten. Über viele Jahre lang kümmerte sich Peter Zaggl unermüdlich und mit viel Herzblut um sämtliche Belange der Wendelsteinkirche. Er verstarb 2015.

Werbeanzeigen

Patrozinium am Wendelstein

Deutschlands höchstgelegene Kirche am Wendelstein

Seit 1890 werden am Wendelstein regelmäßig Gottesdienste gefeiert.

Am Sonntag, 25. August feiert Deutschlands höchstgelegene Kirche auf dem Wendelstein Patrozinium. Der Gottesdienst wird von Prälat Peter Neuhauser zelebriert und vom Brannenburger Kirchenchor sowie Bläsern musikalisch umrahmt. Beginn ist um 11.00 Uhr. Im Anschluss sorgt die Musikkapelle Brannenburg beim Frühschoppen auf der Bergterrasse vorm Wendelsteinhaus für Unterhaltung. Das Standkonzert ist kostenlos und findet nur bei schönem Wetter statt.

Schöne Pfingsten

Wir wünschen allen Besuchern schöne Pfingstfeiertage!

Wem der Sinn nach einem Gottesdienst in der höchstgelegenen Kirche Deutschlands steht kann dies während der Sommersaison jeden Sonntag um 11.00 Uhr am Wendelstein erleben.

Patrozinium

Am Sonntag, 26. August 2018 feiert Deutschlands höchst gelegene Kirche am Wendelstein Patrozinium. Der Festgottesdienst beginnt um 11.00 Uhr und wird von Prälat Peter Neuhauser zelebriert. Der Brannenburger Kirchenchor sowie Bläser umrahmen die Messe musikalisch. Bei schönem Wetter findet der Gottesdienst im Freien statt, genau wie das anschließend geplante Standkonzert der Musikapelle Brannenburg.

Wendelsteinkirche_Foto Thomas Kujat

Foto: Thomas Kujat