Panoramaweg

Ein Weg, der die Bezeichnung „Panoramaweg“ wahrhaft verdient, ist der am Wendelstein. Der Rundweg führt von der Bergstation auf 1.724 rund um das felsige Gipfelmassiv, so dass Wanderer von den Chiemgauer Bergen im Osten über den Großglockner im Süden sowie Zugspitze und Allgäu im Südwesten bis ins bayerische Voralpenland im Norden, und bei guter Sicht sogar bis in den Bayerischen Wald, blicken können. Seit gestern ist der Panoramaweg nach den im Frühjahr üblichen Sanierungsarbeiten wieder geöffnet, und somit auch der Themenweg Geologie am Wendelstein. Mehr Infos: https://www.wendelsteinbahn.de/gipfel-und-panoramaweg

Wetterloch

Auf dem am Wendelstein nordseitig gelegenen Panoramaweg hält sich der Schnee aktuell noch hartnäckig. Links sehen wir die Geologie-Station Wetterloch, aufgenommen im Sommer. Das Foto rechts zeigt die Situation an der gleichen Stelle gestern. Nicht ohne Grund also wurden beim Bau der begehbaren Sehenswürdigkeit hohe Anforderungen an die Statik gestellt. Hier gibt’s mehr Infos zum Geologie Rundweg am Wendelstein

Foto links: A. Mittermaier, Foto rechts: F. Obermair

Blick zum Breitenstein

Bald ist der herrliche Altweibersommer vorbei; zum kommenden Wochenende prognostizieren die Meteorologen den ersten Schnee am Wendelstein… Jetzt also noch schnell die (vorläufig) letzten schönen Wandertage am Wendelstein genießen, z.B. am Panoramaweg mit Blick auf den benachbarten Breitenstein.

Foto: C. Hinz

Panoramaweg

Wendelstein Panoramaweg2DCIM100MEDIADJI_0058.JPG

Seit dieser Woche ist auch der sog. Panoramaweg am Wendelstein wieder begehbar. Hier entlang der Nordseite des Berges halten sich die Überreste des Winters länger als auf der sonnigen Südseite. Mitarbeiter der Wendelsteinbahn kümmern sich im Frühjahr um die Instandsetzung des Weges. Hier geht’s zur Wegbeschreibung: https://www.wendelsteinbahn.de/gipfel-und-panoramaweg

Fotos: Claudia Hinz / Markus Ostertag