Eindrücke vom esBRASSivo-Konzert am Wendelstein

Gestern fand das beliebte und lange vorher ausverkaufte Konzert der 6 feschen Musiker von esBRASSivo statt. Während sich am Wendelstein stimmungsvoll die Sonne verabschiedete, unterhielt die Band mit klassischen Klängen, alpenländischer Volksmusik und bekannten Filmmelodien sowie humorvoll eingestreuten Anekdoten und Showeinlagen. Bei James Bond Musik wurde es auch beim Wetter spannend, denn im Leitzachtal zog gleichzeitig ein gewittriger Schauer entlang und untermalte die Musik mit dramatischer Kulisse. Nach mehreren Zugaben wurde die Band mit tosendem und donnernden Applaus drinnen und draußen verabschiedet.

Werbeanzeigen

Blumenpracht am Wendelstein

Der Gipfelweg wird derzeit von einer wahren Blumenpracht umrahmt. Neben letzten Frühblühern wie dem Bayrischen Enzian oder der Silberwurz erwarten den Blumenliebhaber auch mehrere Orchideenarten, Gamswurz, Gold-Fingerkraut, Alpen–Aster, Akelei und viele andere Blumen. Viel Spaß beim Entdecken!

Konzert am Wendelstein

Esbrassivo Konzert am Wendelstein Foto Vogt

Blechblasmusik vom Feinsten inmitten eindrucksvoller Kulisse am Wendelstein. Foto: Vogt

Das Esbrassivo-Konzert zählt zu den beliebtesten Höhepunkten am Wendelstein. Am Freitag, 12. Juli 2019 ist es wieder soweit. Zwar sind die Plätze in der Zahnradbahn bereits ausverkauft, sollte das Konzert bei schönem Wetter aber draußen auf der Bergterrasse stattfinden können steht an der Abendkasse der Seilbahn in Bayrischzell noch ein zusätzliches Kartenkontingent zur Verfügung.

Mehr Infos: https://www.wendelsteinbahn.de/esbrassivo-konzert-am-wendelstein

Auf der Suche nach Neuland

Am vergangenen Wochenende waren erneut drei Höhlenforscher in der Wendelsteinhöhle, um abseits des rund 500 m langen Schauhöhlenteils eine mögliche Fortsetzung zu erkunden. Doch auch nach vier Stunden Steine beiseite räumen hat sich die enge Spalte als nicht „bekriechbar“ erwiesen. Nur das Wasser findet bei Regenfällen und während der Schneeschmelze seinen Weg durch diese enge Spalte.

unerschlossen Zagler2

Bericht und Foto: Werner Zagler

Druck

Der Schauhöhlenteil der Wendelsteinhöhle ist grau dargestellt, die touristisch unerschlossenen Gänge in gelb.

 

Sudelfeldstraße wird saniert

Auf der Sudelfeldstraße zwischen Bayrischzell und Brannenburg wird aktuell der etwa zwei Kilometer lange Abschnitt vom Abzweig der Staatsstraße 2075 bis zur ersten Kehre Richtung Sudelfeld saniert. Zunächst werden unter Fahrbahneinengungen und halbseitigen Sperrungen mittels Ampelregelung u.a. die Entwässerung und Pflasterung instandgesetzt. Zwischen 15. und 25. Juli ist dann eine Vollsperrung nötig, um die Asphaltierungsarbeiten durchzuführen. Die Wendelstein-Bus-Ringlinie fährt im genannten Vollsperrungszeitraum einen reduzierten Fahrplan. Infos unter https://www.wendelstein-ringlinie.de/index-pc.htm

WR-Bus_MG_0139

Foto: P. Zangerl. Die Wendelstein-Bus-Ringlinie fährt auf ihren Hausberg zu.

Je nach Wetterlage kann sich der Zeitplan verschieben. Freitags und am Wochenende ist die Baustrecke unter Einschränkungen in beiden Richtungen befahrbar. Die Zufahrt aus Richtung Brannenburg/Oberaudorf bis Sudelfeld-Sattel und Berghotel Sudelfeld ist während der gesamten Bauzeit möglich.