Frühlingswochenende!

WL 10 Bayrischzell.jpg

Was für herrliche Frühlingstage! Hoch HANNELORE leistet derzeit ganze Arbeit und hat den Frühling in die Alpen gezaubert. In den Tälern wurden gestern Temperaturen bis 20°C und auf dem Gipfel bis 13°C gemessen. Damit sind wir schon fast im Bereich des absoluten Maximums, welches zu Zeiten der Wetterwarte auf dem Gipfel am 1.3.1960 mit 14,4°C gemessen wurde.

Wer Zeit hat, sollte unbedingt noch das warme und sonnige Wetter am Wendelstein genießen, denn am Montag bäumt sich der Winter nochmal auf. Aber bereits zum Wochenende sollte der Frühling wieder Oberhand gewinnen und in die nächste Runde gehen.

Werbeanzeigen

Noch keine Wandersaison am Wendelstein

Aus aktuellem Anlass möchten wir im heutigen Blogbeitrag das Thema „Wandersaison“ behandeln. Gestern herrschte bei sommerlichen Temperaturen im Tal astreines T-Shirt-Wetter. Die Folge war, dass sich so mancher (Ortsunkundige) aufmachte, die Wandersaison am Wendelstein eröffnen zu wollen und dann – völlig irritiert – an einem gesperrten Gipfelweg ausgebremst wurde.

CIMG4119

Wendelstein im Frühjahr. Foto: Dieter Vögele

Um diese Jahreszeit ist das felsige Gipfelmassiv des Wendelsteins für gewöhnlich noch dick in Schnee und Eis eingepackt. Schneeräumen ist an dem ausgesetzten Weg und bei der aktuellen Schneehöhe bis teils noch 3 m schlichtweg nicht möglich. Insbesondere nach solch außergewöhnlich ergiebigen Schneefällen wie im Januar dürfte es nachvollziehbar sein, dass eine Eröffnung der Wandersaison am Wendelstein wohl noch eine Zeitlang auf sich warten lässt. Wer partout nicht warten kann, kann in absehbarer Zeit den Wanderweg vom Talbahnhof der Zahnradbahn über St. Margarethen bis zur Bedarfshaltestelle in Aipl in Erwägung ziehen. Dort haben Wanderer die Möglichkeit zuzusteigen und weiter zur Mitteralm oder Bergstation zu fahren. Zum Fahrplan: www.wendelsteinbahn.de/zahnradbahn-3

Aktuelle Wetter- und Betriebsinfo unter www.wendelsteinbahn.de/wetter

Frühlingshafter Sonn(en)tag in Sicht

IMG_4789k.jpg

Gämsen im Winter. Foto: Claudia Hinz

Die Gämsen sind sichtlich genervt … schon wieder Schnee! Aber es gibt Hoffnung. Am Sonntag sollen die Temperaturen selbst auf dem Wendelsteingipfel bis 10°C ansteigen. Das reicht sicher nicht, um den Schneemassen wirklich etwas anzuhaben zu können (dazu nächste Woche mehr), aber immerhin ein Lichtblick…

Josefitag am Wendelstein

Krokus3Bis auch auf dem 1.838 m hohen Wendelstein der Krokus herausspitzt wird es wohl noch eine Weile dauern. Aktuell liegt die Schneehöhe, gemessen am Soin, immer noch bei stattlichen 287 cm.

So oder so, am 20. März beginnt der meteorologische Frühling und am Tag zuvor, am Dienstag, 19. März feiern alle Josefs und Josefinen ihren Namenstag. Dem in Bayern einst sogar gesetzlichen Feiertag wird in katholisch geprägten Regionen auch heutzutage noch besondere Aufmerksamkeit geschenkt und mit Namenstagsfeiern und Gottesdiensten zu Ehren des Hl. Josef begangen. Auch heuer erhalten alle Seppen und Seffas am 19. März deshalb wieder eine Freifahrt mit der Wendelsteinbahn. Im Wendelsteinhaus und auf der Mitteralm ist zudem für musikalische Unterhaltung gesorgt.

Infos: www.wendelsteinbahn.de/wetter

Foto: Claudia Hinz

Aprilwetter im März

Wendelstein-Graupelschauer über Raubling

Graupelschauer über Raubling. Foto: Claudia Hinz

Der März präsentiert sich derzeit fast so launisch, wie man eigentlich dem April nachsagt. Die kommenden Tage werden ziemlich wechselhaft mit vielen Schauern und zeitweise auch stürmisch. Bei großen Windgeschwindigkeiten kann die Seilbahn nicht verkehren, deshalb sollten Besucher des Wendelsteins auch bei Sonne unbedingt die Betriebsinfos beachten.

Abendstimmung

Gestern gab es wieder eine beeindruckende Stimmung am Himmel über Südbayern. Zwischen den zwei Kaltfronten kam zum Sonnenuntergang kurz die Sonne heraus und beleuchtete die stürmische Szenerie eindrucksvoll. Michael Schmuck konnte das beeindruckende gelbe Licht vom Golfplatz in Feldkirchen-Westerham in Bild und Video festhalten. Vielen Dank dafür!