Alpine Seilbahn-Architektur

Beeindruckende Bilderserie von der Seilbahnstütze am Wendelstein, fotografiert von Markus Ostertag

Werbeanzeigen

Kesselgalerie

Gestern erreichte der Schaufeltrupp der Wendelstein-Zahnradbahn die Kesselgalerie. Auch dort hat sich eine ungeheure Menge Schnee verfrachtet. Vom Bergbahnhof auf 1.723 m trennen sie nach Freilegung derselben noch der Hotelhang und zwei Tunnels. Foto: Obermair

kesselgalerie obermair

Und so sah der Wendelsteiner Kessel gestern von oben aus. Von der Kesselgalerie und der Bahntrasse ist noch nicht viel zu sehen. Foto: Ostertag

DCIM100MEDIADJI_0003.JPG

 

Sonnenuntergang über dem Nebelmeer

Wendelstein Seilbahn Nebelmeer Ostertag 15. Dez.18

So herrlich winterlich-vorweihnachtlich war es am vergangenen Samstag am Wendelstein! Fotografiert wurde von der Seilbahn-Bergstation aus, direkt in den Sonnenuntergang über den Zentralalpen hinein. Rechts im Bild das markante Gipfelmassiv der Zugspitze. Oft ahnt man leider im neblig-trüben Tal gar nicht, wie unfassbar schön es oberhalb der Nebelgrenze ist, deshalb lohnt sich gerade in der kalten Jahreszeit ein regelmäßiger Blick auf die Webcams in der Region. Wie gut, dass Markus Ostertag von der Wendelsteinbahn diesen wundervollen Augenblick festgehalten hat und uns teilhaben lässt 🙂

Seilbahnstütze

DCIM100MEDIADJI_0112.JPG

Arbeitssicherheit wird auch bei der Wendelsteinbahn ganz groß geschrieben. Deshalb wurde an der 75 m hohen Seilbahnstütze bereits im vergangenen Jahr eine innovative Absturzsicherung angebracht.

„Spektakulär wie nie“ und „unvergesslich“ war für die Spezialisten von Skylotec und Carl Stahl der Arbeitsplatz Wendelstein. Hier geht es zum ausführlichen Bericht:  https://blog.skylotec.com/?p=1139

Drohnenaufnahme: Markus Ostertag

Sternenhimmel

„Blicke oft zu den Sternen empor – als wandelst du mit ihnen. Solche Gedanken reinigen die Seele vom Schmutz des Erdenlebens.“ Marc Aurel (121 – 180), römischer Kaiser und Philosoph

In den letzten Nächten war der Himmel über dem Wendelstein besonders klar. Diese schöne Stimmung fing unser Seilbahn-Kollege Markus Ostertag vom sog. Wendelsteiner Kessel aus ein.

Dohle aus der Vogelperspektive

Die Sitzgruppe „Dohle“, die zum neuen Spielgelände am Wendelstein gehört, ist mittlerweile eine der beliebtesten Attraktionen am Berg. Das hölzerne Riesen-Kunstwerk wurde wie die „Trojanische Gams“, der Kletterparcours und der Murmeltierbau mit Bergkristall und Fluchtrutsche von der Rosenheimer Firma Projekt Spielart geschaffen.

Drohnen-Foto: Markus Ostertag