Frühlingswochenende!

WL 10 Bayrischzell.jpg

Was für herrliche Frühlingstage! Hoch HANNELORE leistet derzeit ganze Arbeit und hat den Frühling in die Alpen gezaubert. In den Tälern wurden gestern Temperaturen bis 20°C und auf dem Gipfel bis 13°C gemessen. Damit sind wir schon fast im Bereich des absoluten Maximums, welches zu Zeiten der Wetterwarte auf dem Gipfel am 1.3.1960 mit 14,4°C gemessen wurde.

Wer Zeit hat, sollte unbedingt noch das warme und sonnige Wetter am Wendelstein genießen, denn am Montag bäumt sich der Winter nochmal auf. Aber bereits zum Wochenende sollte der Frühling wieder Oberhand gewinnen und in die nächste Runde gehen.

Werbeanzeigen

Frühlingshafter Sonn(en)tag in Sicht

IMG_4789k.jpg

Gämsen im Winter. Foto: Claudia Hinz

Die Gämsen sind sichtlich genervt … schon wieder Schnee! Aber es gibt Hoffnung. Am Sonntag sollen die Temperaturen selbst auf dem Wendelsteingipfel bis 10°C ansteigen. Das reicht sicher nicht, um den Schneemassen wirklich etwas anzuhaben zu können (dazu nächste Woche mehr), aber immerhin ein Lichtblick…

Frühlingsexplosion


Fotos: Michael Schmuck

In den letzten Tagen hat uns das Hoch NORBERT richtig eingeheizt und zusammen mit einem kräftigen Tiefdruckwirbel auf dem Nordostatlantik auf dessen Vorderseite subtropische Luftmassen nach Deutschland transportiert. Heute war der Höhepunkt und es wurden in Rosenheim 28°C gemessen. Die Vegetation ist geradezu explodiert. Das zeigen auch diese Bilder der Kirschblüte, aufgenommen heute Morgen am Aschbacher Berg.

Auf dem Wendelstein wurde heute im Bereich der Webcams auf dem Gacher Blick 18°C gemessen. Diese Temperaturen dürften zu den höchsten gehören, die in den 129 Jahren bis zur Schließung der Wetterwarte 2012 gemessen wurden. Lediglich am 28.04.2012 war es mit 18,1°C schon einmal ähnlich warm.