Konzert am Wendelstein

Esbrassivo Konzert am Wendelstein Foto Vogt

Blechblasmusik vom Feinsten inmitten eindrucksvoller Kulisse am Wendelstein. Foto: Vogt

Das Esbrassivo-Konzert zählt zu den beliebtesten Höhepunkten am Wendelstein. Am Freitag, 12. Juli 2019 ist es wieder soweit. Zwar sind die Plätze in der Zahnradbahn bereits ausverkauft, sollte das Konzert bei schönem Wetter aber draußen auf der Bergterrasse stattfinden können steht an der Abendkasse der Seilbahn in Bayrischzell noch ein zusätzliches Kartenkontingent zur Verfügung.

Mehr Infos: https://www.wendelsteinbahn.de/esbrassivo-konzert-am-wendelstein

Werbeanzeigen

Auf der Suche nach Neuland

Am vergangenen Wochenende waren erneut drei Höhlenforscher in der Wendelsteinhöhle, um abseits des rund 500 m langen Schauhöhlenteils eine mögliche Fortsetzung zu erkunden. Doch auch nach vier Stunden Steine beiseite räumen hat sich die enge Spalte als nicht „bekriechbar“ erwiesen. Nur das Wasser findet bei Regenfällen und während der Schneeschmelze seinen Weg durch diese enge Spalte.

unerschlossen Zagler2

Bericht und Foto: Werner Zagler

Druck

Der Schauhöhlenteil der Wendelsteinhöhle ist grau dargestellt, die touristisch unerschlossenen Gänge in gelb.

 

Sudelfeldstraße wird saniert

Auf der Sudelfeldstraße zwischen Bayrischzell und Brannenburg wird aktuell der etwa zwei Kilometer lange Abschnitt vom Abzweig der Staatsstraße 2075 bis zur ersten Kehre Richtung Sudelfeld saniert. Zunächst werden unter Fahrbahneinengungen und halbseitigen Sperrungen mittels Ampelregelung u.a. die Entwässerung und Pflasterung instandgesetzt. Zwischen 15. und 25. Juli ist dann eine Vollsperrung nötig, um die Asphaltierungsarbeiten durchzuführen. Die Wendelstein-Bus-Ringlinie fährt im genannten Vollsperrungszeitraum einen reduzierten Fahrplan. Infos unter https://www.wendelstein-ringlinie.de/index-pc.htm

WR-Bus_MG_0139

Foto: P. Zangerl. Die Wendelstein-Bus-Ringlinie fährt auf ihren Hausberg zu.

Je nach Wetterlage kann sich der Zeitplan verschieben. Freitags und am Wochenende ist die Baustrecke unter Einschränkungen in beiden Richtungen befahrbar. Die Zufahrt aus Richtung Brannenburg/Oberaudorf bis Sudelfeld-Sattel und Berghotel Sudelfeld ist während der gesamten Bauzeit möglich.

Per Nostalgiezug auf die Mitteralm

pano-Bahn

Nostalgiegarnitur der Wendelstein-Zahnradbahn am Talbahnhof in Brannenburg, im Hintergrund der Riesenkopf. Foto: C. Hinz

Mit aktuell perfekten Wetteraussichten geht es am kommenden Freitagabend, 28. Juni 2019 um 18.00 Uhr mit der guten, alten Zahnradbahn zur Hüttengaudi auf der Mitteralm. Bergbrotzeit und stimmungsvolle Musi inklusive! Interessierte sollten die Gelegenheit spontan ergreifen, denn nur für diesen Hüttengaudi-Termin sind momentan noch Restplätze frei!

Weitere Infos: https://www.wendelsteinbahn.de/huettengaudi-auf-der-mitteralm

Slackliner am Wendelstein

Diese Woche lieferten die beiden Slackliner Lukas Irmler und Valentin Rapp Wendelsteinbesuchern wieder ein besonderes Schauspiel. Direkt vor der Aussichtsterrasse des Wendelsteinhauses wurde über dem Abgrund zwischen der Aussichtskanzel „Gacher Blick“ und der Schwaigerwand, auf dem das Wendelsteinkircherl thront, eine 70 m lange Highline gespannt. Die spektakuläre Highline wurde selbstverständlich gesichert begangen. Man darf gespannt sein auf die nächsten Aktionen der beiden!

http://www.lukas-irmler.com/

https://valentinrapp.blogspot.com/

Fahren und sparen

Gigantisches Verkehrsaufkommen zum Start in die Pfingstferien, Blockabfertigung an der Inntalautobahn an der Grenze zu Österreich mit Rückstau auf die A8 bis nach Bad Aibling… Verkehrsstaus durchs gesamte Inntal und rund um die beliebten Ausflugsseen Schliersee & Tegernsee. Wer sich das alles sparen will muss trotzdem nicht auf einen Ausflug in die Berge verzichten:

Ein Integral-Triebwagen BOB hat auf seiner Fahrt von Bayrischzel

Foto: Uwe Miethe. Die BOB hält in Osterhofen unweit der Talstation der Wendelstein-Seilbahn.

Zusammen mit der Bayerischen Oberlandbahn bietet die Wendelstein-Seilbahn ein extra-günstiges Kombiticket. Von der Haltestelle Osterhofen (Strecke München – Bayrischzell) sind es nur wenige Schritte zur Talstation. Und: Die umweltfreundliche Anreise wird noch dazu mit einem extra-günstigen Sparpreis belohnt. Mehr Infos: https://www.wendelsteinbahn.de/bob-kombiticket