Gämsen

Drei Gämsen sitzen am Morgen oberhalb der Piste am Hotelhang und wundern sich über die ersten Skifahrer. Foto: Heinz-Jürgen Pezzer

DSC_1484.jpg

 

Werbeanzeigen

Nebliger Sonnenaufgang

Schmuck7

Morgenstimmung am Irschenberg mit Blick zum Wendelstein. Fotos: Michael Schmuck

Gestern Morgen herrschten vor Sonnenaufgang am Aussichtspunkt am Irschenberg -12°. Wieder einmal ragte der Aussichtspunkt ganz knapp aus dem Nebel heraus. Auf dem kurzen Weg von der Straße nach oben verschwanden dann die Kontraste Zwischen Nebel und Schnee, nur um dann später zum Sonnenaufgang um so schöner zur Geltung zu kommen. Eigentlich ist es schwer, solche atemberaubenden Stimmungen im Bild festzuhalten. Aber Michael Schmuck hat sein bestes gegeben 🙂

Fotos: Michael Schmuck

Pistenraupe bei Sonnenuntergang

„Ob der Pistenraupenfahrer am Lacherlift trotz seiner Konzentration auf die richtige Spur wohl das Farbenspiel noch mitbekommt?“ fragt Fotograf Heinz-Jürgen Pezzer

Da sind wir ganz sicher! Auch mit zig Einsatzjahren hat sich ein Wendelsteinbahner nie an Naturdarbietungen wie dieser sattgesehen und weiß seinen außergewöhnlichen Arbeitsplatz zu würdigen.

DSC_1481.jpg

Höhenlichtsäulen

wendelstein-west-190123-2030-hu

Höhenlichtsäulen südwestlich des Wendelsteins. Quelle: foto-webcam.eu

Ein seltenes Lichtphänomen zeigten die Webcams rund um den Wendelstein in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, nämlich so genannte Höhenlichtsäulen oberhalb heller weit entfernter Lampen. Da die Lichtquellen selbst oft nicht zu sehen sind, hat dieses Phänomen nicht selten Ähnlichkeit mit Polarlichtstrahlen. Sie entstehen aber wie „normale“ Lichtsäulen durch Lichtreflektion an Eisplättchen. Wie die Wellen auf einer Wasseroberfläche werfen auch die Basisflächen der schwebenden Eisplättchen das Licht zurück. Unser Gehirn verbindet die Milliarden von Lichtpunkten zu einer Säule, sowohl im Wasser als auch am Himmel als obere und untere Lichtsäule.

Bei den so genannten Höhenlichtsäulen befinden sich die Kristalle aber nicht unmittelbar oberhalb der Lichtquelle, sondern viel höher. Entweder, weil erst in größerer Höhe die Temperatur gering genug ist, um Eiskristalle zu bilden, oder weil kristalliner Niederschlag aus Wolken ausfallen, welcher auf dem Weg nach unten verdunstet und den Erdboden nicht erreicht.