Schneeverwehungen

Foto links Januar 2021: M. Ostertag; Foto rechts Januar 2019: F. Obermair

Schnee und Sturm sorgen am Wendelstein oft für meterhohe Schneeverwehungen. Hier am Eingang zum Bergbahnhof der Zahnradbahn. Das Bild links ist von heute. Zum Vergleich das Bild rechts, welches die Situation im sehr schneereichen Januar 2019 zeigt.

Wintertraum

Auf dem Wendelstein hat es nach dem Weihnachtstauwetter wieder Neuschnee gegeben, genug, um die grünen Stellen zu kitten. Die Messstelle des Lawinenwarndienstes an der Soinhütte 1580 Meter Höhe hat 56cm gemessen, auf dem Gipfel ist es aber sicherlich noch mehr. Die Vorfreude auf den Winter steigt auf jeden Fall. So wie auf dem Video von Michael Schmuck, welches er im letzten Winter aufgenommen hat, wird es hoffentlich bald wieder am Wendelstein aussehen.