Nebel im Alpenvorland

Michael Schmuck konnte gestern wieder wunderbare Fotos aufnehmen.

„Gestern Morgen lag die Nebelobergrenze bei ca. 550m. Mein Wohnort Feldkirchen blieb gestern zum Glück den ganzen Tag in der Sonne. Ab Bruckmühl hielt sich bis Mittag die Nebelsuppe. Und so hab ich morgens vor der Arbeit einen Abstecher nach Kleinhöhenrain und Kirchdorf gemacht und ein paar schöne Eindrücke für euch eingefangen. Dabei durfte ich auch mal ein paar Bilder durch eine Glaskugel machen, die eine andere Fotografin am Aussichtspunkt gerade ausgepackt hatte. Hat auch was, wie ich finde. Leider war es gestern auch oberhalb vom Nebel recht diesig, weshalb die Aufnahmen recht grell wirken. Danach noch ein paar Runden mit dem Copter an der Nebelgrenze bei Kirchdorf gedreht und dann ab zur Arbeit…“

Nachfolgend einige Nebelstimmungen der letzten Wochen. Vielen Dank an Michael Schmuck!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s